CIRS Berlin

 

 

Zuletzt verändert: 25.09.2015

Wie können wir am Projekt teilnehmen?

...wenn in unserer Einrichtung bisher kein CIRS besteht?

Zunächst sind in der Einrichtung selbst die Vorbereitungen für den inhaltlichen Aufbau eines CIRS erforderlich. Diese betreffen z. B. die Wahl von Vertrauenspersonen, Regelungen über die Verantwortlichkeiten der Analysegruppe, Freistellung von Mitarbeitern etc.. Falls Sie sich für ein elektronisches Berichtssystem entschieden haben, bieten Ihnen die ÄKB und das ÄZQ als Träger des Projekts die Nutzung einer einfachen und schnell zu etablierenden Software-Lösung an: Für die Projektteilnehmer kann eine Untergruppe von CIRSmedical® als geschlossenes lokales CIRS innerhalb des Netzwerks eingerichtet werden (Möglichkeit 1 - Typ 1). Die Eingabe der Berichte erfolgt über einen festen IP-Adressen-Bereich der Einrichtung und eine SSL-verschlüsselte Internet-Datenleitung.

Durch die Nutzung von CIRSmedical® können einfache einrichtungsinterne deskriptive Statistiken erstellt werden. In diesem System werden die eingegebenen Berichte unter der Registerkarte "Fallberichte" den Mitarbeitern der Einrichtung zur Einsicht und Kommentierung zur Verfügung gestellt.

Im Projekt selbst beraten und unterstützen sich die Vertrauenspersonen aus den Einrichtungen untereinander beim Aufbau und bei allen Aspekten, die sich durch den Umgang mit einem CIRS ergeben.

...wenn in unserer Einrichtung bereits ein einrichtungsinternes CIRS besteht?

  • Falls Sie ein Berichtssystem auf der Basis von CIRSmedical® benutzen, ist die Teilnahme am Projekt durch die Einrichtung einer Schnittstelle zwischen dem eigenen lokalen System und dem Netzwerk CIRS-Berlin möglich. (Möglichkeit 2 - Typ 2). Die Eingabe der Berichte erfolgt über einen festen IP-Adressen-Bereich der Einrichtung und eine SSL-verschlüsselte Internet-Datenleitung.
  • Falls bereits ein CIRS besteht, das nicht auf der technischen Grundlage von CIRSmedical® beruht, können Sie die Berichte per Hand in das Online-Berichtsformular kopieren (Möglichkeit 2 - Typ 2).

...wenn unsere Einrichtung kein eigenes CIRS betreibt?

Sie nutzen das CIR-System des Netzwerk CIRS-Berlin als im Internet befindliches Berichtssystem. Ihre Mitarbeiter geben die Berichte über das Internet in das Online-Berichtsformular unter www.cirs-berlin.de ein (Möglichkeit 3 - Typ 3).

...wenn unsere Einrichtung nicht am Netzwerk CIRS-Berlin teilnimmt

Alle Berichte von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Berliner Gesundheitswesens sind willkommen (Wie werden Berichte eingestellt?). Je mehr berichtet wird, umso größer wird die Möglichkeit für Ihre Kolleginnen und Kollegen, künftig Fehler zu vermeiden. Jedoch können Einzelpersonen nicht an den Gremien teilnehmen. Für Ihre Berichte steht Ihnen ausschließlich das Berichtsformular unter Berichten & Lernen zur Verfügung. Sie finden es unter folgender Internet-Adresse:

  1. www.cirs-berlin.de
  2. Sie können auch über die entsprechenden Internetadressen der Projekträger ÄKB und ÄZQ auf das Berichtsformular und den Berichte-Pool zugreifen:

  3. Ärztekammer Berlin (ÄKB)
  4. Patientensicherheit-Online des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Bitte beachten Sie die Hinweise: Was und wie wird berichtet? und hier vor allem die Hinweise zur Wahrung der Anonymität.

...wenn wir eine ambulante Einrichtung sind?

Bislang (Februar 2012) nehmen einzig stationäre Einrichtungen in Berlin am Netzwerk teil. In Kürze freuen wir uns auf neue Erfahrungen durch die Teilnahme von ambulanten Einrichtungen.


Wenn Sie noch Fragen haben, zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.